Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

070304_017.jpg

Schlosspark Open 2018

Nachfolgend ein Bericht von Johannes

 

Ende August fand in tollem Ambiente beim „Goldenen Springer“ in Wiesbaden in unmittelbarer Nähe zum Schlosspark das danach benannte Schlosspark Open statt. Bei bester Klimatisierung konnte man hier gut vor der spätsommerlichen Hitze fliehen.

Aus Heidesheim war Johannes unter den knapp 200 Teilnehmern zu finden. Auf Rang 4 gesetzt, konnte er sich einige Chancen ausrechnen, vorne mitzumischen.

Die ersten 3 Runden gewann er nach teils hartem Kampf. Auch Runde vier sah für ihn einen Gegner mit niedrigerer Elozahl vor, doch dieser hatte es in sich. Gegen den talentierten französischen Nachwuchsspieler kam er schon früh in Bedenkzeitrückstand. Die Stellung wurde zwar zunehmend angenehmer, allerdings machte er später einen Fehler bei einer geplanten Abwicklung ins Endspiel. Anstatt ins Endspiel zu gehen, ließ sein Gegner noch die Figuren auf dem Brett, startete einen Königsangriff und gewann die Partie.

Nun galt es, weiterhin konzentriert zu bleiben und sich durch diese Niederlage nicht aus der Bahn werfen zu lassen. Das wurde dadurch begünstigt, dass Johannes‘ Gegner in der fünften Runde in eine Eröffnungsfalle lief und schon früh einen Bauern und wenig später auch die Partie verlor. Auch die sechste Runde gewann Johannes, nachdem sein Gegner vermutlich zu optimistisch einen Bauernsturm startete und es dabei verpasste, seinen König früh genug in Sicherheit zu bringen. Johannes eroberte die Qualität und dann den vollen Punkt.

Nun ergab sich eine ziemlich kuriose Turniersituation: Nach sechs Runden lagen 11 (ELF!) Spieler mit 5/6 vorne, darunter, wenngleich mit einer schlechten Zweitwertung, auch Johannes. Es war klar, dass alle Spieler in der letzten Runde noch hart um einen Sieg kämpfen würden.

Johannes hatte Weiß gegen einen anderen IM. Nach einigen Zugumstellungen in der Eröffnung entwickelte sich eine Partie, wo Johannes versuchte, etwas Druck gegen den gegnerischen Isolani aufzubauen. Mit besserer Zeit und leichtem Stellungsvorteil lag die Initiative lange Zeit bei Weiß. Als Johannes jedoch kurz vor der Zeitkontrolle eine konkrete Abwicklung starten wollte, um einen Bauern zu gewinnen, übersah er einen sehr starken Verteidigungszug seines Gegners, wonach sich die Stellung sofort auf ein Remis reduzierte.

Damit erlangte Johannes trotz eines kleinen Elo-Minus den siebten Platz bei 5,5/7 Punkten.

Vielleicht entscheiden sich nächstes Jahr noch mehr Heidesheimer, beim Schlosspark-Open mitzuspielen. Da hier nicht nach A- und B- Gruppe getrennt wird, ist das eine tolle Gelegenheit, gegen verschiedenste Spieler, vom Hobbyspieler bis zum Großmeister, antreten zu können.

 

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Weihnachtsferien

Dezember
Donnerstag
20

Jugendtraining

Dezember
Freitag
21
18:00 h

Freier Spielabend

Dezember
Freitag
21
20:00 h

Weihnachtsfeier

Dezember
Freitag
21
20:15 h