Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

heinz_random.jpg

RaMa-Quartett fährt zur Schulschach-DM

Nachfolgend ein Artikel der beiden Papas Thorsten und Erik, der auch in der AZ zu finden ist.

 

 

Das Rabanus-Maurus-Gymnasium Mainz feierte bei der Schulschachmeisterschaft Rheinland-Pfalz in Hillesheim in der Vulkaneifel einen großen Erfolg. Leon Schmid, Manuel Preuss, Tim Richter und Johannes Gärtner sicherten sich mit einem unerwarteten zweiten Rang in der Wettkampfgruppe IV für Schüler unter 14 Jahre die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. In einem Herzschlagfinale verwiesen sie die letztlich punktgleichen WRG Bendorf und EUG Wörth im finalen Spiel noch wegen nur eines einzigen Brettpunktes mehr auf die Plätze. Darüber hinaus wurden mit Tim (5,5 Punkte) auf Brett 3 und Johannes (7 Punkte) auf Brett vier gleich zwei Spieler Brettmeister, also beste Spieler ihrer Wettkampfgruppe an ihrer Spielposition. Sieger wurde mit dem Lise-Meitner-Gymnasium aus Maxdorf der Titelverteidiger.

Urs Matter, betreuender Lehrer des RaMa, jubelte nach dem unerwarteten aber unterm Strich verdienten Erfolg. „Damit haben wir nicht gerechnet, immerhin sind die Jungs doch im Schnitt jünger als ihre Konkurrenz auf den vorderen Plätzen. Das ist eine große Leistung der Vier“, sagte Matter im Anschluss. Er verfolgte gespannt den Auftritt seiner Schüler, die im „wirklichen Leben“ bis auf Preuss alle bei den Schachfreunden Heidesheim an die Bretter gehen. Preuss ist ebenfalls aktiver Spieler, jedoch bei Vorwärts Orient Mainz. Auf dem RaMa wurden die Fünftklässler nun zu einem erfolgreichen Team.

Den Weg zu den RLP-Titelkämpfen hatte sich das Quartett aus Mainz souverän mit acht Siegen und einem Remis bei den rheinhessischen Schulschachmeisterschaften in Oppenheim geholt. In der zweiten Stufe des Schulschachwettbewerbes kamen nun die besten acht Teams aus ganz Rheinland-Pfalz zusammen, um ihre beiden DM-Teilnehmer auszuspielen. Die Chancen für die Mainzer standen auf den ersten Blick nicht so gut. Die Mannschaft hatte insgesamt geringere Leistungszahlen (DWZ) als fast alle Kontrahenten, darüber hinaus stellten sie die jüngsten Spieler im Schnitt. Die meisten anderen waren bereits zwölf oder dreizehn Jahre, die RaMa-Jungs dagegen sind erst zehn.

Wertungszahl hin, Alter her, die vier schafften mit vier Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen den Sprung auf Treppchenplatz zwei. Da sich die beiden ersten für die DM in Bad Homburg vom 18. bis 21. Mai qualifizieren, hatten sie das große Ziel geschafft. Annette Krannich, Jugendleiterin des Schachbundes Rheinhessen und Vorstandsmitglied der Schachfreunde Heidesheim, lobte: „Eine richtig tolle Leistung, mit der ich in diesem Jahr so nicht gerechnet hatte.“ Der Zweite des rheinhessischen Entscheids in Gruppe IV, das St. Katharinen-Gymnasium Oppenheim, trat in Hillesheim ebenfalls an und brachte es mit 6:8-Zählern auf einen guten sechsten Rang.

Aus Rheinhessen sicherten sich noch das SGG Bingen (Sieger der Wettkampfgruppe 2 / bis 17 Jahre) vor den punktgleichen Spielern des Otto-Schott-Gymnasiums sowie die Grundschule Gau-Algesheim (Zweiter Wettkampfgruppe Grundschulen) die DM-Teilnahme. (Ergänzung: Beim Otto-Schott-Gymnasium war mit Pascal Bootz ein weiterer Heidesheimer vertreten - nach sieben Runden waren die Binger und Mainzer in allen Wertungen punktgleich. Mit 5,5 Punkten hatte Pascal einen erheblichen Anteil an diesem Ergebnis. So musste ein Stichkampf über den Meistertitel und die Quali für die Deutsche entscheiden. Den verloren die Mainzer Schüler leider sehr unglücklich - sehr schade. Aber nächstes Jahr dürfen sie im Gegensatz zu den Binger Schülern nochmal in der gleichen Besetzung an die Bretter).

Die Ergebnisse gibt es hier.

 

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Jugendtraining

Juni
Freitag
23
18:00 h

Freier Spielabend

Juni
Freitag
23
20:00 h

Punktepartie mit Thore

Juni
Freitag
23
20:15 h

Jugendtraining

Juni
Freitag
30
18:00 h