Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

oliver_andre_christian_random.jpg

Erneuter Tagessieg beim JGP

Der 2. Jugend-Grand-Prix des Jahres führte unsere Spieler wieder nach Ingelheim.

 

Dieses Mal nur in die neu errichtete Montessori Schule, die auch im neuen Gebäude wieder hervorragende Räumlichkeiten für Spieler, Eltern und Turnierleiter bot. Mit über 100 Teilnehmern war der JGP auch wieder sehr gut besucht. Da sollte es auch an Heidesheimer Spielern nicht mangeln, die in jeder Altersklasse vertreten waren.

Im ABC-Turnier waren Finja Plaumann und Johannes Joneleit am Start. Johannes fand dieses Mal erst am Ende so richtig ins Turnier und konnte sich mit 2 Siegen in den Schlussrunden noch auf den 10. Platz hervorkämpfen und eine Medaille ergattern. Bei Finja lief das Turnier genau umgekehrt. Nach einem tollen Turnierbeginn, ging ihr am Ende leider etwas die Puste aus und mit 3,5 Punkten und Platz 13 verfehlte sie nur knapp die Medaillenränge.

In der U8 hatte sich Lotta Schmaus getraut, ihr erstes Turnier zu spielen. Nachdem zwischendurch die ein oder andere Träne getrocknet werden musste, standen am Ende 1,5 Punkte und der 11. Platz zu Buche. Es haben schon ganz viele mit schlechteren Ergebnissen ihre Schachkarriere gestartet.

Philipp Wagner hatte sich nach zwei Turniersiegen erstmals in das stärker besetzte Feld der U10 getraut. Dort schlug er sich sehr beachtlich. Mit einem Sieg in der letzten Runde wäre sogar noch ein Platz in den Top 5 möglich gewesen. Doch leider musste er sich geschlagen geben und beendete das Turnier auf dem 12. Platz - nur ganz knapp vorbei an den Medaillenrängen.

In dem größten Teilnehmerfeld der U12 tummelten sich mit Arvin Plaumann, Leon Schmid, Johannes Gärtner und Paul Boos gleich vier Spieler mit realistischen Chancen auf den Tagessieg. Leon und Paul fanden überhaupt gar nicht ins Spiel und gaben bereits sichergeglaubte Siege aus unerfindlichen Gründen aus der Hand. Da waren es am Ende nur die Plätze 17 und 21 - da heißt es einfach abhaken, das kann mal passieren. Dafür spielten Arvin und Johannes um so besser. Arvin legte mit vier Siegen in Folge los wie die Feuerwehr und konnte sich mit zwei sicheren Remisen an der Tabellenspitze halten. Johannes zeigte nach einem Aussetzer direkt in der 1. Runde eine sehr starke Leistung am Brett und verlor bis zur letzten Runde nur noch eine weitere Partie gegen die Nr. 1 der Setzliste. In der letzten Runde kam es dann leider zum vereinsinternen Duell. Da noch 5 Spieler realistische Chancen auf den Tagessieg hatten, war an ein friedliches Partieende nicht zu denken. Arvin behielt die Oberhand und konnte sich damit aufgrund der besseren Buchholz seinen ersten Tagessieg beim JGP sichern - klasse Leistung. Johannes fiel zwar noch zurück, konnte sich aber mit Platz 8 noch über eine Medaille freuen.

Die U14 sollte beim Blick auf die Setzliste eine klare Angelegenheit für Dustin Vogt sein. Doch kam auch er nicht so richtig in Tritt und musste in den ersten Runden gleich zwei Remisen abgeben. Nachdem er in der 5. Runde sogar die seit vielen Turnieren erste Niederlage einstecken musste, war an den Tagessieg nicht mehr zu denken. Mit zwei Siegen in den letzten beiden Runden sicherte er sich zumindest den 3. Rang und ein Pokal. Umso stärker spielte Jonathan Schmaus an diesem Tag. Von der DWZ her eher etwas weiter hinten zu finden, konnte er sich mit einem Sieg in der letzten Runde auf den 5. Platz vorkatapultieren.

Nach der krankheitsbedingten Absage von Nils fand sich Heidar Neynawa als einziger Heidesheimer Spieler in der U18 wieder. Als letzter in einem sehr starken Teilnehmerfeld gesetzt, konnte er sich am Ende um einen Platz verbessern.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Jugendtraining

Juni
Freitag
23
18:00 h

Freier Spielabend

Juni
Freitag
23
20:00 h

Punktepartie mit Thore

Juni
Freitag
23
20:15 h

Jugendtraining

Juni
Freitag
30
18:00 h