Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

stenz_random.jpg

2. Mannschaft: Nix zu holen

nur sechs Spieler verfügbar - 1,5:6,5

Zu viele Absagen: Die 2. Mannschaft konnte gegen Frankenthal nur zu sechst antreten und die, die am Brett saßen, waren nicht gerade favorisiert.

Immerhin zeigte Alex höchste Effizienz: 20 Minuten zu spät eingetroffen, am Damenflügel aufmarschiert, einen groben Figureneinsteller ausgenutzt... fertig war der Anschlusstreffer! Das wars dann aber auch schon: Daniel griff forsch an und kam in eine dieser Stellungen, in der man entweder mit der Brechstange gewinnt oder ausgekontert wird. Letzteres traf ein... Vielleicht hat Helmut auch an einen Konter gedacht, zumindest ließ er seinen Gegner kommen. Der wiederum hat die Brechstange ausgepackt und schon war es vorbei... 1:4

Ich spielte den richtigen Zug zum falschen Zeitpunkt und durfte schauen, wie ich den Laden zusammenhalte. Mit Bauer für eine Qualität konnte ich mich in ein Remis retten. Dustins Gegner hat tief in die Taktikkiste gegriffen und einen Bauern erobert. Dustin verteidigte, so gut er konnte, am Ende war der Bauer aber entscheidend. Nils spielte sehr stark, verpasste es aber den Druck aufrecht zu erhalten. Nach und nach verflachte das Spiel und er blieb mit einem schwachen Läufer im Endspiel übrig, das er nicht halten konnte. 1,5:6,5...

Das war leider nichts. Jetzt heißt es Mund abputzen und weitermachen, mit 2:4 Punkten fahren wir nach Neustadt und schauen mal, was wir dort holen können!

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine