Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

andre_random.jpg

Fazit Saisonstart Mannschaft

Zwei bzw. drei Spiele hat jede Mannschaft hinter sich - also Zeit, ein kurzes Fazit für den Heidesheimer Saisonstart zu ziehen.

 

Die 1. Mannschaft hatte - wie man den Artikel direkt entnehmen konnte - einen furiosen Saisonauftakt in der Oberliga Südwest hinterlegt. Mit zwei souveränen Siegen in zwei Spielen hat sie mit einem Punkt Vorsprung sogar die Tabellenführung übernommen. Das ist ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Tabellenführer ist auch die 2. Mannschaft in der 1. Rheinhessenliga. Hier erlaubte sich die Mannschaft bisher keinen der verhängnisvollen Patzer der Vorsaion. Mit drei Spielen und drei Siegen hat sie bereits zwei Mannschaftspunkte Vorsprung. Die Details zu den einzelnen Spielen können in separaten Artikeln nachgelesen werden. Hier heißt es, weiterhin konzentriert bleiben und so weiterspielen.

Die 3. Mannschaft ist in der 2. Rheinhessenliga krasser Außenseiter, doch durch die gute Mischung von jugendlichem Ehrgeiz und erfahrenen Spielern nicht chancenlos. Im ersten Spiel hatte die 3. Mannschaft der Schachfreunde Mainz knapp 100 DWZ mehr im Schnitt. An den ersten 5 Brettern und Brett 7 konnten die Heidesheimer mit Unentschieden sehr gut dagegen halten. Leider waren die Mainzer an den hinteren Brettern zu deutlich unterlegen, so dass am Ende eine 3:5 Niederlage stand. Im zweiten Spiel ging es gegen die nochmal stärkere 3. Mannschaft des TSV Schott Mainz. Die Mainzer traten wie in ihrem ersten Spiel nur mit fünf Spielern an, aber auch an den Brettern konnten die Heidesheimer gut mithalten. Den Big Point holte Pascal Bootz mit einem Sieg an Brett 7 gegen seinen Gegner mit knapp 1700 DWZ. Den zweiten Sieg steuerte Hans Köllmer bei und Martin Konrath konnte ebenfalls seiner Gegnerin ein Remis abringen. Endstand 5,5:2,5 - ein toller Erfolg für die 3. Mannschaft, die Hoffnung auf mehr Punkte verspricht.

In der 2. Verbandsliga hofft die 4. Mannschaft - ebenfalls mit einer guten Mischung aus jung und alt - mit ein bisschen Glück auf das Erreichen der Aufstiegsrunde. Die 2. Mannschaft von Mombach und 4. Mannschaft der Sfr. Mainz waren Gegner auf Augenhöhe. Beide Spiele endeten zufriedenstellen mit 3:3. Gegen Mombach konnten insb. die vorderen Bretter den leicht favorisierten Mombachern mit Remisen standhalten und Ersatzspieler Johannes Alt gelang der einzige Tagessieg. Gegen die anderen Mainzer waren es vor allem die hinteren Bretter, die die Punkte sammelten, u.a. auch hier wieder mit Malte Gräßer ein jugendlicher Ersatzspieler. In der 3. Runde unterlagen die Heidesheimer leider knapp mit 2,5:3,5 den favorisierten Spielern der 5. Mannschaft des SC Landskrone. Mit Rang 4 hat die Mannschaft aber den Platz für die Aufstiegsrunde inne. Weiter so.

Erstmals seit einigen Jahren haben wir auch wieder eine 5. Mannschaft in der Kreisliga am Start. hier kommen fast ausschließlich unseren Jugendspieler zum Einsatz. Ziel ist es einfach, gute Partien zu spielen und Spielpraxis zu sammeln. Am ersten Spieltag waren die Heidesheimer gegen den SV Bodenheim III leicht favorisiert, kamen aber über ein 2:2 nicht hinaus. Hier sorgte die Frauenpower von Milena Smentek und Johanna Richter für den Mannschaftspunkt. Aber da wäre deutlich mehr drin gewesen. In der 2. Runde klappt es mit dem erwarteten Sieg gegen den SC Landskrone V. Johannes Alt erkämpfte sich ein starkes Remis, während dieses Mal das U10 Duo Malte Gräßer und David Gärtner mit Siegen den 2,5:1,5 Mannschaftssieg sicherstellten. Damit liegt die Mannschaft auf dem 2. Tabellenplatz - ein guter Saisonstart für die neu formierte Mannschaft.

Die Jugendmannschaften hatten hingegen erst eine Runde. Die U16 Mannschaft traf auf den Rheinhessenmeister des Vorjahres Multatuli Ingelheim und verpasste nur mit einer 1,5:2,5 Niederlage nur knapp einen Mannschaftspunkt. Die U12 Mannschaft behielt sowohl in der Hinrunde als auch in der Rückrunde leider nur gegen zwei Spieler von Vorwärts Orient die Oberhand. Beide Spieler wurden gewonnen, aber da hätten sich alle Spieler gerne einen Gegner gewünscht.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Training mit IM Matthias ...

November
Freitag
15

Jugendtraining

November
Freitag
15
18:00 h

Freier Spielabend

November
Freitag
15
20:00 h

Jugendtraining

November
Freitag
22
18:00 h