Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

kurt_hans_random.jpg

4. Mannschaft feiert ersten Saisonsieg

Bei idealem Schachwetter holte sich die 4. Mannschaft überraschend die ersten Mannschaftspunkte bei Schott Mainz IV.

Dabei traten die Schottler erstmal in dieser Saison in kompletter Besetzung an, so dass alle Partien tatsächlich am Brett entschieden wurden. Paul Boos musste bei seiner ersten Partie bei den Erwachsenen gleich an Brett 6 ran, machte seine Sache prima und fuhr nach nicht einmal einer Stunde den Sieg ein. Udo Beck wählte mit Schwarz eine sehr offensive Variante und erkämpfte sich so einen Figurenvorteil. Dann übersah er eine Mattdrohung, was sich aber mit seiner fehlenden Spielpraxis entschuldigen lässt.

An den Brettern 7 und 8 erspielte sich derweil Familie Gärtner mit Sohn Johannes und Vater Eric ein Übergewicht. Kurz nacheinander gaben Ihre Gegner zur 3:1-Führung für uns auf. Die ersten Chancen auf Mannschaftspunkte zerschlugen sich dann bei Pascal Bootz und Holger Zimmer, die ihren jeweils deutlich stärkeren Gegnern mit zunehmender Spieldauer nicht mehr Stand halten konnten - nur noch 3:3.

Da sah es in den restlichen Partien aber schon sehr gut aus. Hans Köllmer hatte sich zwei Bauern und eine deutlich bessere Stellung erarbeitet und Brigitta Kirsch einen Bauern schon bis zur 7. Reihe marschieren lassen. Hans konnte sich mit einem schönem Abzugsschach noch einen Turm holen und Brigitta ihren König weit vorne aktivieren. Kurz nacheinander brachten diese Manöver zwei volle Punkte und den gefeierten ersten Mannschaftssieg.

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine