Gegründet 1956, haben sich die Schachfreunde Heidesheim zu einem der erfolgreichsten Vereine in Rheinhessen und zu einem etablierten Verein in Rheinland-Pfalz entwickelt. Mit ca. 70 aktiven Mitgliedern nimmt der Verein am Erwachsenen-, Jugend- und Seniorenmannschaftsbetrieb teil. Von jung bis alt ist alles vertreten.

Im Verein:

oliver_andre_random.jpg

Da ist das Ding!

die "Galaktischen" gewinnen das Finale des Rheinhessischen Mannschaftspokals

 

In Corona-Zeiten ist alles anders. Alles? Nein, es ist das Finale des rheinhessischen Mannschaftspokals und Heidesheim ist dabei. Da dürfen die Galaktischen natürlich nicht fehlen. Zwar sind Elmar, Christoph und Jürgen nicht mit von der Partie, aber sonst ist es die altbewährte Mannschaft, die es zusammen mit "uwe_55262", "Seraphim93" und "Stenz" zu Glanz und Gloria bei der ersten Online-Austragung dieses Finales bringen möchte. Die Losfee sieht mich gerechterweise an Brett 1... und meine Mitstreiter können es nicht abwarten, sich endlich auch mal die Galaktischen zu nennen. Unsere Gegner: Heidesheim 2 und damit ein harter Brocken.

Wie es genau dazu kommt, dass wir in der Besetzung spielen, lässt sich kaum noch rekonstruieren... über mehrere Nachrichten verteilt gibt es im Vorfeld Hinweise auf die Fakten zu diesem Event (so präzise wie "Freitag"... "ähm ich meinte Samstag").

Die Technik über schach.de klappt fast reibungslos, mit ca. 1h Verzögerung und unter Verzicht auf Teamnamen erscheint bei den Spielern auf dem Bildschirm ein Brett, auf dem sie spielen können. Zuvor treffen sich alle über ein Zoom-Meeting und eine freigegebene Kamera offenbart: Spieler X und Spieler Y befinden sich im gleichen Raum... dessen Luft bzw. das was davon übrig ist dürfte aber jedes Virus chancenlos lassen. Spieler Z hat für das Pokalfinale ein kleines Problem - kein Rechner verfügbar. Also schnell noch zu Spieler X, der ihn ausstattet.

Dann geht es los - die Spieler klinken sich aus dem Zoom-Meeting aus, einige Schaulustige lassen sich das Spektakel nicht entgehen. Ich darf gegen "Amatör94" ran, der in typischer Manier am Damenflügel angreift, also versuche ich es am Königsflügel. "uwe_55262" attackiert gegen "Lekapitän" und für mich sieht das ganz ordentlich aus. "Seraphim93" versucht es gegen "Betonmischa94" mit Hau-Drauf-Schach, und "Pommes128" macht gegen den übermächtigen "Stenz" seine Sache ganz ordentlich.

Erste Zweifel kommen bei mir auf, als "Pommes128" immer mehr in die Defensive gerät. Bis mir mein treuester Fan verrät: "Papa, ist doch gut für Euch wenn der Stenz gewinnt!". Ja stimmt, aus reiner Gewohnheit habe ich zu "Pommes128" gehalten, dabei ist der heute bei den Gegnern! Es ist aber auch kompliziert. Nun gut, bald steht es 1:0 für uns.

"uwe_55262" spielt eine hochinteressante Partie. Gerade denke ich, dass er auf die Siegerstraße kommt, bis "Lekapitän" in Drecksack-Manier einen Zwischenzug auspackt (...d5) und dann nach und nach Material einsammelt. 1:1.

"Seraphim93" und "Betonmischa94" spielen eine Partie, bei der wohl jede Engine davongelaufen wäre - weil sich zumindest aus meiner Sicht die Patzer halbwegs die Waage halten, bleibt es jederzeit spannend. "Seraphim93" behält schließlich die Oberhand und es steht 2:1.

Ich habe jetzt ein Problem: Für wen steht es 2:1? Ich meine für uns, aber irgendwie fühle ich mich an unseren Mannschaftskampf vor vielen Jahren in der Oberliga erinnert, als mir mein Gegner in Gewinnstellung großzügig Remis anbot, im Glauben, dass seine Mannschaft 4:3 führen würde und nicht wir... also besser kein Remis anbieten. Auch meine Partie stellt sich als Leckerbissen für die Zuschauer heraus, weil "Amatör94" und ich konsequent vielversprechende Züge auslassen und es bis ins Turmendspiel hinein unklar bleibt. Hier schaffe ich es zu gewinnen und mir wird bestätigt: 3:1 für uns und damit auch der Titel!

Zurück im Zoom Meeting gönnen wir uns dann nochmal die Partien, die Thore genüsslich auseinandernimmt, aber die Stimmung ist eindeutig: Ein cooles Event!

 

"Formal" müsste es wahrscheinlich so lauten:

 

Heidesheim 1 - Heidesheim 2

Hettergott - Faldum,M 1:0

Winkler - Cornish 0:1

Förster - Beck,M 1:0

Enzmann - Vogt 1:0

 

Bleibt die Frage, ob die Galaktischen damit nun tatsächlich ihren ersten wichtigen Titel gewonnen haben. Das Programm hat sich rigoros geweigert, Teamnamen zu akzeptieren... vielleicht hat das doch etwas zu bedeuten. Dann vielleicht so: Nils, Erik, Steffen und ich haben einen Titel geholt ganz im Stile der Galaktischen!

("Dilithium")

Bitte melden Sie sich an um ein Kommentar zur hinterlassen.

Nächste Termine

Simultanturnier mit Thore...

Juli
Mittwoch
15

Simultanturnier mit Thore...

Juli
Mittwoch
15

Jugendtraining

Juli
Freitag
17
17:15: Diplomkurs 18:00: Jugendliche ohne und...
17:15 h

Jugendtraining

Juli
Freitag
17
18:00 h